Industriemechaniker/-in

Industriemechaniker/innen sorgen dafür, dass Maschinen und Fertigungsanlagen betriebsbereit sind. Sie stellen Geräteteile, Maschinenbauteile und ‑gruppen her und montieren diese zu Maschinen und technischen Systemen. Im Anschluss richten sie diese ein, nehmen sie in Betrieb und prüfen die Funktionen. Zu den Aufgaben der Industriemechaniker/innen gehören zudem die Wartung und die Instandhaltung der Anlagen. Sie ermitteln Störungsursachen, bestellen passende Ersatzteile oder fertigen diese selbst an und führen Reparaturen aus. Zudem weisen sie Kollegen oder Kunden in die Bedienung und Handhabung von Maschinen und technischen Systemen ein, wenn sie die Montage und Prüfarbeiten durchgeführt haben.

Ausbildungsschwerpunkte:

  • Unterscheiden, zuordnen und handhaben von Werk- und Hilfsstoffen
  • Betriebliche und technische Kommunikation
  • Steuerungstechnik
  • Sicherstellen der Betriebsfähigkeit von technischen Systemen
  • Aufbauen, erweitern und prüfen von elektrotechnischen Komponenten der Steuerungstechnik
  • Geschäftsprozesse und Qualitätsmanagement im Einsatzgebiet

Voraussetzungen:

  • Hauptschul-/ Realschul- oder höherer Schulabschluss
  • Gute Kenntnisse in Mathematik und Physik
  • Interesse für Informatik
  • Interesse für komplexe technische Anlagen
  • Technisches Verständnis
  • Gutes räumliches Vorstellungs- und Formauffassungsvermögen
  • Handwerkliche Geschicklichkeit und Auge-Hand-Koordination
  • Systematische und logische Arbeitsweise
  • Flexibilität, Teamfähigkeit, Sorgfalt, Zuverlässigkeit

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Dieser Beruf wird an folgendem Standort ausgebildet:

  • Lotte

Recruiting - People - Vision - Spirit. FRIMO

Ausbildung bei FRIMO (Industriemechaniker/-in)