Strahlersysteme

Fügen / Kleben: INFRAROT Strahlersysteme

 

Für das Fügen mit INFRAROT kommen unterschiedliche Strahler zum Einsatz. Je nach Projektanforderung sind dies Glaskolben- oder Metallfolienstrahler. FRIMO bietet maßgeschneiderte Lösungen für beide Systeme.

Glaskolbenstrahler:

  • Abstrahltemperatur ca. 1.800 - 2.400°C
  • in ca. 1s auf Betriebstemperatur
  • Leistung bis zu 200 KW/m²
  • Kurze Zykluszeiten möglich, typische Erwärmzeit 12s
  • Größerer Abstand zum Material möglich, geringere Brandgefahr
  • Flexible Energieeinbringung durch individuelle Steuerung der einzelnen Strahler
  • Feste Kontur, Standard- oder Spezialausführung, z.B. 3D-Konturen
  • Verschiedene Wellenlängen (0,78 μm bis 2 μm)
  • Einsatz von Energierichtungsgebern als Toleranzausgleich

Metallfolienstrahler

  • Abstrahltemperatur ca. 700 °C
  • in ca. 8-10s auf Betriebstemperatur
  • Leistung bis zu 32 KW/m²
  • Längere Zykluszeiten notwendig
  • Geringere Leistung und niedrigere Temperatur erfordern Nähe der Strahler zum Material, Brandgefahr
  • Nur konstante Energieabstrahlung über Länge und Breite der Metallfolien
  • Flexible Kontur, einfache Anpassungen
  • Mittelwelliges System (2,1 μm bis 3,6 μm)
  • Kein Toleranzausgleich durch Energierichtungsgeber möglich

Ihr direkter Ansprechpartner zum Thema

Detlev Böl
+49 (0) 40 / 5 47 09 67 - 20
boel.d[at]frimo.com