Kaschieren

FRIMO Presskaschiertechnologie

Für anspruchsvolle Dekormaterialien

Presskaschieren kommt bei der Verarbeitung von meist nicht vakuumfähigen Materialien wie Textilien, Stoffen mit und ohne Schaumrücken oder nicht dehnbaren Bezugsmaterialien wie Leder oder Alcantara zum Einsatz. Die Verarbeitung dieser hochwertigen Dekormaterialien für den Fahrzeuginnenraum stellt höchste Anforderungen an die Werkzeug- und Anlagentechnik, da die Qualität der Narbung, Soft-Touch und Farbe nicht leiden dürfen. Dekor und Träger werden dabei meist über eine Verklebung zwischen zwei harten Werkzeughälften kaschiert. Dekorspannkonzepte und Werkzeugteilungen sorgen für optimale Kaschierbedingungen.

Neben dem Presskaschieren mit zwei harten Werkzeughälften kommen auch Verfahren wie das Membrankaschieren, Kombinationsverfahren aus Presskaschieren, Umbugen und Schneiden/Stanzen sowie das Lederkaschieren zum Einsatz.

FRIMO Produktportfolio

  • Engineering
    • Pre-Engineering und Prozessplanung
  • Presskaschier- und Membrankaschierwerkzeuge
    • Prototypen- und Vorserienwerkzeuge
    • Presskaschier-Werkzeuge
    • Presskaschier-Umbug-Stanzwerkzeuge
    • Membrankaschier-Werkzeuge
  • Einplatz- Presskaschieranlagen
    • Kleine, mittlere und große Baureihen
    • Anlagen mit und ohne Heizfeld
    • Anlagen mit und ohne Schiebetisch
    • Labor- / Sonder-Einplatzanlagen
  • Linear- Presskaschieranlagen
    • Linearanlagen mit Dekor- und Trägerteilhandling
    • Linearanlagen mit Teilehandling und Beschnittoption
  • Membrankaschieranlagen
    • Einplatzanlagen mit und ohne Heißluftaktivierung
    • Schiebetischanlagen mit und ohne Heißluftaktivierung
  • Sonderanlagen
    • z.B. Drehtischanlagen
  • Werkzeugwechselsysteme

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Schonende Behandlung der Oberflächen
  • Ansprechende Oberflächen wie bei Lederkaschierung
  • Optimale Materialeinsparung durch Zuschnittverwendung
  • Klebstofffreie Kaschiertechnologie möglich
  • Einsparungen durch Kombination von Fertigungsschritten