Thermoformen

IMG (In Mould Graining)

Wirtschaftlich zu optimal genarbten Oberflächen

Das IMG - In Mould Graining - Verfahren verbindet die Vorteile des Thermoformens mit der Erfüllung der Forderung nach optimaler Oberflächengestaltung - und das ohne Narbauszug.

Beim IMG Prozess wird die Narbung erst während der Formgebung der Folie im Thermoformprozess auf die Folie übertragen. Das Oberwerkzeug mit der formgebenden Narbung ist hierbei für das Thermoformen porös (luftdurchlässig) ausgeführt. Die so hergestellten "Häute" können dann durch Kaschieren auf einen Träger, durch Hinterschäumen oder Hinterspritzen/-pressen weiterverarbeitet werden. Das Narbprägen und Kaschieren auf einen Träger werden dann in einem Arbeitsschritt durchgeführt.

Die wirtschaftlichen Vorteile der klassischen Thermoformtechnologie werden hier mit den optischen Vorteilen der modernen Formhaut- und Kaschiertechnologie kombiniert.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Formung oder Kaschierung ohne Narbauszug
  • Wirtschaftliche Alternative zu Slush-, Sprüh- oder Gießhaut
  • Narbanpassung verschiedener Bauteile
  • Einprägung von Logos
  • Einbringung von Dekorativ - Elementen
  • Einbringung unterschiedlicher Narbzonen auf ein Bauteil
  • Geeignet für Kompakt- und Schaumfolien
  • Kleinere Hinterschnitte darstellbar
  • Mehrfach- Einsatz und Umrüstung bestehender Anlagen möglich

DOWNLOAD ZUM THEMA

de/produkte/frimo-technologien/thermoformen/img.html?file=files/frimo/content/mediathek/competence_sheets/FRIMO_Img_1013_DE_low.pdf
IMG-Technologie IMG-Technologie (1,2 MB)