Umbugen: Kleberbasierend

Umbugen: Kleberbasierende Werkzeugtechnik

 

Die kleberbasierenden Umbugverfahren unterscheiden sich je nach Art der eingesetzten Klebstoffe. So ist grundsätzlich zu unterscheiden zwischen Verfahren, die eine Kleberaktivierung erfordern oder bei denen eine zusätzliche Aktivierung des Klebstoffes nicht mehr erforderlich ist.

FRIMO Produktportfolio

Mit Kleberaktivierung: FRIMO Umbugsysteme erlauben eine Wärmeaktivierung des Klebstoffes in folgenden technischen Konfigurationen:

  • Heißluftkanalsystem
    • zum Aktivieren des Klebstoffs im Umbugbereich und zur Dekorerwärmung
  • Beheizte Schieber
    • zum Durchheizen druch das Dekormaterial in die Klebefuge
  • Infraroterwärmung
    • über Infrarot-Flashstrahler zur Beheizung des Umbugbereichs

Ohne Kleberaktivierung: Es werden Kontaktklebstoffe oder kurz vor dem Umbug aufgetragene Hotmelt-Klebstoffe verwendet. Dabei kommen termperierte Schieber zum Umbug und zur Aufbringung der Klebekraft zum Einsatz.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Verfahrensneutrale Beratung
  • Bedarfsoptimierte und wirtschaftliche Kundenlösung
  • Minimaler Platzbedarf durch kompakten und modularen Anlagenaufbau
  • Hohe Prozessicherheit
  • Haltbarkeit der Umbugverklebung durch optimale Prozesswahlmöglichkeit

Ihr direkter Ansprechpartner zum Thema

Reinhard Schäfer
+49 (0) 86 54 / 49 85 - 9 40
schaefer.r[at]frimo.com