CAD-Daten

Übermittlung von CAD-Daten an FRIMO

Für die Übermittlung von CAD-Daten per Datenträger oder Daten-Fernübertragung gelten folgende verbindliche Regeln:

1.) Der Absender kündigt FRIMO jede Datenübermittlung an, vorzugsweise per E-Mail an dataexchange@frimo.com

Die Ankündigung muss folgende Angaben enthalten:

  • Angaben zum Absender
    • Name der Firma, die Daten übermittelt
    • Standort der Firma, die Daten übermittelt
    • Name der sendenden Person
    • Name der Person, die die Sendung veranlasst
  • Genaue Projektbeschreibung mit folgenden Angaben
    • OEM
    • Car code
    • Bauteilbezeichnung
    • Technologien
  • Angaben zum Empfänger
    • Namen der Ansprechpartner bei FRIMO
    • FRIMO Standorte

  • Angabe der FRIMO Projektnummer, falls vorhanden
  • Grund für die Datenübermittlung (Neuanfrage, Änderungsanfrage, technische Erweiterung, usw.)
  • Bei Änderungen und technischen Erweiterungen sind die Änderungs- bzw. Erweiterungs­merkmale eindeutig und vollständig anzugeben (Markierung, Positionsbezeichnung, usw.)
  • Es ist ein Plot per E-Mail zu übermitteln (.ppt, .jpg), aus dem die oben genannten De­tails zur Verdeutlichung erkennbar sind.
  • Hinweis, welches Dokument bzw. welcher Datenstand durch die aktuelle Version er­setzt wird.
  • Hinweis, ob Daten bzw. Datenstand zur Konstruktion / Werkzeugbau freigegeben sind.

2.) Bei Nicht-Einhaltung dieser Vertragspflicht behält sich die FRIMO vor, eingegangene Daten, wie folgt zu behandeln:

  • Unvollständig gekennzeichnete und nicht avisierte Daten werden nicht bearbeitet.
  • Diese Daten werden als Irrläufer behandelt und dem Absender der Datenlieferschein mit diesem Hinweis rück­übermittelt (die Rückübermittlung hat die Qualität einer rechtsverbindlichen schriftlichen Mitteilung).
  • Die hieraus resultierenden Folgen, zum Beispiel Verzögerungen oder Änderungskosten, hat der Absender zu tragen.
  • Soll dennoch eine Prüfung der Daten, aufgrund eines diesbezüglichen Auftrages des Ab­senders erfolgen, werden hierfür die Arbeiten nach Aufwand abgerechnet.

FRIMO benötigt für eine professionelle Auftragsbearbeitung verbindliche CAD-Daten CATIA V5R26 (Alternativen nach Rücksprache möglich) mit geschlossenen, fehlerfreien Flächen. Die Reparatur von fehlerhaften Flächen wird dem Absender in Rechnung gestellt.

Die Beistellung der CAD-Daten zu FRIMO kann über Datenfernübertragung = DFÜ (IP: OFTP2) nach VDA 4914/2 (Odette-FTP)/VDA4951 (ENGDAT), Web-Portale (HTTPS), FTP-Server (FTP/SFTP) oder Datenträger (CD/DVD oder USB-STICK) erfolgen.

Im Falle von Datenänderungen sind FRIMO nur die für die Projektabwicklung not­wendigen CAD-Daten – gekennzeichnet oder beschrieben – zur Verfügung zu stellen.

Download

Übermittlung von CAD-Daten

Die Datei herunterladen (PDF)
Diese Webseite verwendet Cookies um alle Funktionen voll nutzbar zu machen und die Zugriffe auf diese Webseite zu analysieren. Für weitere Informationen schauen Sie in unsere Datenschutzerklärung. Zustimmen