Mischköpfe

Mischköpfen haben in der PUR-Verarbeitung eine wichtige Rolle. Sie werden zur Vermischung von Harzen, wie Polyurethane und Epoxid-Harzen verwendet.

Diese bestehen im Allgemeinen aus zwei flüssigen Komponenten, die im Mischkopf miteinander vermischt werden. Bei Polyurethanen handelt es sich bei der A-Komponente um ein Gemisch aus Polyolen, Katalysatoren und anderen Additiven. Die B-Komponente enthält das Isocyanat bzw. ein NCO-haltiges Präpolymer. Mischköpfe kommen oft bei Herstellung von geschäumten oder hinterschäumten Produkten zum Einsatz, wo PU- Weichschaumsysteme zum Einsatz kommen. Ein weiteres Anwendungsgebiet ist die Vermischung von Harz-Härter Systeme zur Herstellung von Composite Leichtbauteilen.

Zurück

Kontaktieren Sie uns.

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem FRIMO Newsletter!

Diese Webseite verwendet Cookies um alle Funktionen voll nutzbar zu machen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Für weitere Informationen schauen Sie in unsere Datenschutzerklärung.

Details anzeigen
Typ Cookie Anbieter Beschreibung